Wir über uns

Wir sind der 1. Dessauer Judo-Club e.V.
- oder kürzer der 1. Dessauer JC -
oder ganz kurz der 1. DJC

Unser Verein wurde mit seiner Gründungsversammlung am 19. September 1990 aus der Taufe gehoben. Diese Vereinsgründung wurde erforderlich, nachdem nach der politischen Wende im Osten Deutschlands die bis dahin bestehenden Strukturen in der Organisation des Sports plötzlich keinen Bestand mehr hatten.

Der Verein wurde gegründet als Nachfolger der Sektion Judo in der Betriebssportgemeinschaft Motor Nord Dessau, deren Trägerbetrieb der damalige VEB Gasgerätewerk Dessau war. Zum Glück konnten wir die materiellen Voraussetzungen, die aus der ehemaligen Sektion noch vorhanden waren, weiternutzen.

Für den Verein wurde bei der genannten Gründungsversammlung von 23 stimmberechtigten Mitgliedern die erforderliche Satzung beraten und beschlossen sowie der Vereinsvorstand gewählt. In dem Judo-Verein waren mit der Gründung für insgesamt 73 Kinder und Erwachsene, von denen 13 Mädchen oder Frauen waren, die Möglichkeit gegeben, auch weiterhin unter den neuen Bedingungen den geliebten Judosport zu betreiben.

Der Verein wurde ordnungsgemäß beim Vereinsregister am Amtsgericht Dessau angemeldet, wo nach anfänglichen geringfügigen Problemen zum 10. Februar 1992 die Eintragung und kurze Zeit später auch die Veröffentlichung in der Presse erfolgte.

Der 1. Dessauer Judo-Club e.V. war nach der Neugründung der einzige Verein - und das ist er auch heute noch - in der Stadt Dessau-Roßlau, in dem die Möglichkeit zum umfassenden Ausüben der traditionsreichen japanischen Kampfkunst JUDO gegeben war. Für den Übungsbetrieb standen erfahrene Übungsleiter mit hoher Qualifikation zur Verfügung. Vier dieser Übungsleiter waren zu diesem Zeitpunkt Träger des schwarzen Meistergürtels.

Nachdem der Verein nach seiner Gründung auch Mitglied im inzwischen ebenfalls gegründeten Judo-Verband Sachsen- Anhalt e.V. und damit auch Mitglied im Deutschen Judo-Bund e.V. wurde, nahmen unsere Sportler ab 1991 auch am Wettkampfgeschehen des Landes teil. In den folgenden Jahren haben unsere Sportler zahlreiche Medaillen und Platzierungen bei Meisterschaften und anderen Turnieren auf Bezirks-, Landes-, Regional- und Bundesebene erkämpft.

Mitglieder unseres Vereines arbeiten auch in anderen Gremien und Funktionen erfolgreich. So ist einer unserer Sportler Bundeskampfrichter B und leitet in dieser Funktion Wettkämpfe bis zur Bundesebene. Einer unserer Dan-Träger (so nennt man die Träger des schwarzen Meistergürtels) ist berechtigt, für die Mitglieder unseres und auch anderer Vereine die Prüfungen zum Erwerb eines Kyu-Grades (das sind die Graduierungen im Schülerbereich) abzunehmen. Dieser Graduierungsberechtigte ist außerdem auch Mitglied in der Dan-Prüfungskommission des Landes Sachsen-Anhalt, der sich die Prüflinge des ganzen Landes zum Erwerb eines Meistergürtels (Dan-Graduierung vom 1. bis zum 5. Dan) stellen müssen.

Zurzeit arbeiten mit den Sportlern unseres Vereines vier Judo-Trainer unter Mithilfe von weiteren zwei Übungsleitern.

Auch an unserem Verein ist der Bevölkerungsrückgang in der Region nicht spurlos vorüber gegangen. So zählt unser Verein heute nur noch 96 Mitglieder, die in verschieden Trainings- und Altersgruppen regelmäßig den Judo-Sport betreiben. Jeder hat die Möglichkeit, an bis zu drei Tagen in der Woche am Training teilzunehmen. An vielen Wochenenden sind die Sportler dann, wenn sie mindesten die Prüfung zum 8. Kyu (das ist der erste Schülergrad) erfolgreich absolviert haben, zu Wettkämpfen in den genannten Ebenen unterwegs.

Wir sind natürlich jederzeit an Nachwuchs für unsere Trainingsgruppen interessiert. Dabei spielt das Alter oder das Geschlecht der Interessenten keine Rolle. Unser Verein bietet Betätigungsmöglichkeiten für jeden, der Interesse an unserem Sport hat. In unserer "Krabbelgruppe" können Kinder im Alter ab 4 Jahren in spielerischer Form an die Kunst des Judo heran geführt werden. Auch diejenigen, die vielleicht nicht mehr am Wettkampfbetrieb teilhaben wollen, finden bei uns eine freundliche Aufnahme um vielleicht nur etwas für die körperliche und geistige Fitness zu tun.

Bei Interesse besuchen Sie einfach unsere Trainingseinheiten in der Sporthalle des Gymnasium Philanthropinum und machen sich dort ein Bild von unserem Sport. Bei Gefallen und Interesse werden Sie dann Mitglied im 1. Dessauer Judo-Club

zurück



Mitglied im Deutschen Judo Bund