Wettkampfergebnisse 1. Halbjahr 2018

13. und 14.01.2018 22. Int. Sparkassenpokal U9 bis U16 in Jena
27.01.2018 17. Ingolf-Kottisch-Gedenkturnier U13 und U15 in Wanzleben
03.02.2018 LEM U18 und U21 in Halle
03.02.2018 Internationaler Crocodiles Cup U12 und U15 in Osnabrück
24.02.2018 Turnier U9 bis U15 in Wolfen
24.02.2018 24. Pharmaturnier U13 und U16 in Kremmen
03.03.2018 17. Riesaer Stahlpokal U13 und U15 in Riesa
04.03.2018 6. Frühlingsturnier U9 bis U13 in Merseburg
10.03.2018 Mauritius-Cup 2018 U7 bis U14 in Jüterbog
11.03.2018 17. Grete-Minde-Turnier U9 bis U18 in Tangermünde
17. und 18.03.2018 20. Seeger aktiv Pokalturnier U9 bis U21, M/F in Bad Belzig
07.04.2018 9. Judoturnier des KSV 2009 U9 bis U13 in Köthen
14.04.2018 LEM U13 in Genthin
28.04.2018 21. Internationaler Thüringer Messe-Cup U16 in Erfurt
05.05.2018 LEM U15 in Merseburg
05.05.2018 Zerbster Roland-Pokal U9 bis U13 in Zerbst

22. Int. Sparkassenpokal U9 bis U16 in Jena
13. und 14.01.2018

Das Wettkampfjahr 2018 begann für uns am vergangenen Wochenende in Jena. Am Sonnabend (AK U9 und U13) und am Sonntag (AK U11 und U16) fand in der Sparkassenarena in Jena zum 22. Mal der Sparkassenpokal des Judo Club Jena statt. Am Sonnabend haben wir in der AK U9 mit drei Startern und der AK U13 mit zwei Startern teilgenommen. Ganz stark trat hier Paul auf, der vier Kämpfe hatte und diese alle mit Ippon gewinnen konnte. Super! Carlo konnte von seinen drei Kämpfen zwei gewinnen und sich den bronzenen Platz sichern. Nicht so gut lief es bei Emil, der heute keinen Kampf gewinnen konnte. In der AK U13 konnte Julien seine Klasse beweisen und sich bis in das Finale durchkämpfen. Hier stand ihm Petr Maxa aus Prag gegenüber, der das bessere Ende für sich hatte. Sanya, unsere zweite Starterin in der AK U13, konnte heute nicht gewinnen und belegte den 7. Platz. Am Sonntag sind wir in der AK U11 mit vier und in der AK U16 mit sieben Kämpfern an den Start gegangen. In der AK U11 konnten Lennert und Maxim alle ihre Kämpfe für sich entscheiden und souverän die ersten Plätze belegen. Sina kämpfte sich bis in das Finale, das sie dann aber leider nicht gewinnen konnte. Ein hervorragender 2. Platz. Fiete konnte nur einen seiner Kämpfe gewinnen und landete auf dem 7. Platz. Zum Schluss dann die AK U16, in der wir sogar mit sieben Judoka vertreten waren. Hier hingen erwartungsgemäß die Trauben deutlich höher. Das bekamen alle unsere Starter zu spüren. Lediglich Jonas schaffte es bis auf das Treppchen. Nach einer Niederlage in der Vorrunde konnte er sich in der Hoffnungsrunde bis in das kleine Finale kämpfen, das er dann auch gewann - dritter Platz. Nele und Konrad konnten sich bis in die Hoffnungsrunde retten, konnten aber nicht um die Siegplätze kämpfen. Djamila und Rouven konnten einen Sieg verbuchen und schieden dann nach der Vorrunde aus. Für Sandy und Richard waren die Gegner heute zu stark, so dass sie nach der Vorrunde ebenfalls aussteigen mussten. Schade. Trotzdem insgesamt für unsere Sportler ein guter Einstieg in das neue Wettkampfjahr. Er sollte für unsere Kämpfer viel Ansporn für die vielen noch folgenden Wettkämpfe sein. Dafür wünschen wir noch viele Erfolge! Unsere Glückwünsche an die Sieger des Turniers!

1. Platz U9 Paul Beckmann bis 19,5 kg
3. Platz U9 Carlo Gericke bis 26,3 kg
5. Platz U9 Emil Eulitz bis 21,7 kg
2. Platz U13 Julien Poniedzialek über 55,0 kg
7. Platz U13 Sanya Bauer bis 28,0 kg
1. Platz U11 Lennert Drews
Maxim Nikhamkin
bis 31,0 kg
über 45,0 kg
2. Platz U11 Sina Bauer bis 28,7 kg
7. Platz U11 Fiete Mura bis 27,2 kg
3. Platz U16 Jonas Purschke bis 40,0 kg
7. Platz U16 Konrad Lehm
Nele Trümpler
bis 46,0 kg
bis 63,0 kg

Bilder von diesem Turnier findet ihr in unserer Wettkampfgalerie

17. Ingolf-Kottisch-Gedenkturnier U13 und U15 in Wanzleben
27.01.2018

Am letzten Sonnabend im Januar waren wir mit unseren Besten der Altersklassen U13 und U15 zum Turnier in Wanzleben. An dem Turnier nahmen insgesamt 121 Judoka aus 21 Vereinen, die aus drei Bundesländern kamen, teil. Für die AK U15 galt dieses Turnier gleichzeitig als Ranglistenturnier des JVST. In der AK U13 hatten wir mit Sanya und Julien zwei Starter. Da Sanya in ihrer Gewichtsklasse keine Gegnerin fand, startete sie gleich noch in einer GKL höher. Den Kampf gegen ihre Gegnerin konnte sie klar für sich entscheiden. Julien hatte auch nur einen Gegner, dem er im Finalkampf keine Chance ließ. Beide holten sich die Goldmedaillen. In der AK U15 hatten wir heute fünf Starter. Jonas musste im ersten Kampf eine Niederlage hinnehmen. Die nächsten beiden Kämpfe konnte er gewinnen und sich damit den 3. Platz sichern. Richard hatte in seiner GKL vier Gegner. Alle seine Kämpfe konnte er innerhalb der ersten Kampfminute jeweils mit Ippon für sich entscheiden. Super Richard!!! Der Lohn dafür war der erste Platz und am Ende die Auszeichnung als "Bester Techniker" der AK U15. Djamila hatte drei Gegnerinnen, die sie ebenfalls alle besiegen konnte. Konrad und Nele waren in ihren GKL jeweils zu dritt. Beide konnten jeweils einen Kampf gewinnen aber mussten auch beide einen Kampf abgeben. Sie holten sich beide damit den zweiten Platz. In der Endabrechnung gab es für uns auch noch ein tolles Ergebnis. Mit unseren sieben Startern und ihren tollen Ergebnissen konnten wir in der Gesamtvereinswertung von den angetretenen 21 Vereinen einen hervorragenden 4. Platz belegen. Allen unseren Startern für die gezeigten Leistungen und die tollen Ergebnisse unsere besten Glückwünsche!

1. Platz U13 Sanya Bauer
Sanya Bauer
Julien Poniedzialek
bis 28,0 kg
bis 30,0 kg
über 55,0 kg
1. Platz U15 Richard Seidel
Djamila Fayzulina
bis 46,0 kg
bis 52,0 kg
2. Platz U15 Konrad Lehm
Nele Trümpler
bis 50,0 kg
bis 57,0 kg
3. Platz U15 Jonas Purschke bis 40,0 kg
Bester Techniker U15 Richard Seidel bis 40,0 kg
4. Platz Vereinswertung U13 und U15

LEM U18 und U21 in Halle
03.02.2018

Die diesjährigen LEM der Altersklassen U18 und U21 fanden an diesem Wochenende in Halle statt. Unsere einzige Teilnehmerin in der AK U18 war heute Sandy Bauer. Im Allgemeinen waren die LEM sehr schwach besucht. In der AK U18 waren insgesamt 6 weibliche und 19 männliche Judoka angetreten. Ähnlich schwach besetzt war die AK U21, in der 8 weibliche und nur 10 männliche Sportler auf den Matten waren. Sandy hatte als einzige Gegnerin Sarah Bogner vom JC Halle. Leider konnte Sandy ihren einzigen Kampf nicht gewinnen und belegte heute den zweiten Platz. Trotzdem zur Platzierung unser Glückwunsch!

2. Platz U18 Sandy Bauer bis 52,0 kg

Internationaler Crocodiles Cup U12 und U15 in Osnabrück
03.02.2018

Ebenfalls an diesem Wochenende fand in Osnabrück der Crocodiles Cup als internationales Turnier für die Altersklassen U12 und U15 statt. Wir waren hier mit Konrad Lehm und Richard Seidel in der AK U15 angereist. Beide Dessauer waren obendrein noch in der selben Gewichtsklasse. Bei Konrad ging es leider nicht so gut los, denn er verlor leider gleich seinen ersten Kampf und musste in die Hoffnungsrunde. Hier hatte er in seinem nächsten Kampf auch nicht mehr Erfolg und musste leider ausscheiden. Besser lief es bei Richard. Seine ersten drei Kämpfe konnte er gewinnen und kämpfte nun um den Einzug in das Finale. Hier traf er auf einen holländischen Judoka, der heute besser war. Richard musste nun auch in die Hoffnungsrunde in das kleine Finale, das er auch wieder für sich entscheiden konnte. Die Bronzemedaille war der verdiente Lohn! Eine Superleistung heute von Richard. Unsere beiden Starter haben heute bestimmt wieder viel gelernt, was sie mit in die nächsten Turniere nehmen werden. Glückwunsch!

3. Platz U15 Richard Seidel bis 46,0 kg

Turnier U9 bis U15 in Wolfen
24.02.2018

Mit einer großen Delegation waren wir heute in Wolfen. Unsere Trainer Dirk Neubauer und Oliver Drews wurden von 18 Wettkämpfern und natürlich auch wieder vielen Eltern begleitet. Insgesamt war das Turnier heute gut besucht mit 201 Judoka von 21 Vereinen, die aus 5 Bundesländern angereist waren. Es begann mit der AK U9, in der wir fünf Starter stellen konnten. Paul und Emil hatten je drei Kämpfe. Beide konnten alle ihre Kämpfe mit Ippon gewinnen und sich den 1. Platz sichern. Arne und Carlo mussten von ihren drei Kämpfen leider beide einen abgeben und verpassten damit das oberste Siegertreppchen. Henri konnte heute nur einen Kanpf gewinnen und wurde Dritter. In der AK U11 waren für uns ebenfalls fünf Wettkämpfer auf den Matten. Hier waren es Sina und Lennert, die alle ihre Kämpfe gewinnen konnten und sich damit die ersten Plätze sicherten. Einen von seinen vier Kämpfen musste Fiete seinem Gegner überlassen und wurde damit Zweiter. Ali und Jonas hatten leider den Erfolg nicht auf ihrer Seite. Ali musste leider drei und Jonas zwei Niederlagen nach starken Kämpfen einstecken. In der Ak U13 gab es einen zweiten Start für Lenni. Auch hier hatte er drei Kämpfe zu bestreiten, die er auch wieder souverän alle mit Ippon gewinnen konnte. Klasse! Einen zweiten Platz konnte nach einer knappen Niederlage und einem Sieg Emily Aaliya belegen. Sanya konnte von ihren Kämpfen nur einen gewinnen. Florian, Chelsea und Alexej konnten die Matten heute nicht einmal als Sieger verlassen. Das wird beim nächsten Wettkampf sicher wieder viel besser! In der Ak U15 war unser Verein mit Sandy, Nele und Marvin vertreten. Leider war hier die Beteiligung nicht ganz so gut, wie in den vorherigen AK. Trotzdem war es ein guter Auftritt unserer Judoka. Alle koinnten ihre Wertungskämpfe gewinnen und holten sich die ersten Plätze. Besonders stolz war zu Recht unser Marvin, der drei Mal auf die Matte musste und alle Kämpfe gewinnen konnte. Damit sicherte er sich seinen ersten Turniersieg. Glückwunsch! Allen unseren Teilnehmern für die tollen Ergebnisse unsere besten Glückwünsche!

1. Platz U9 Paul Beckmann
Emil Eulitz
bis 20,3 kg
bis 22,6 kg
2. Platz U9 Arne Reinker
Carlo Gericke
bis 22,6 kg
bis 27,3 kg
3. Platz U9 Henri Wernicke bis 25,3 kg
1. Platz U11 Sina Bauer
Lennert Drews
bis 28,2 kg
bis 31,0 kg
2. Platz U11 Fiete Mura bis 27,9 kg
3. Platz U11 Ali Abualshaikh
Jonas Bergt
bis 31,0 kg
bis 34,6 kg
1. Platz U13 Lennert Drews bis 31,0 kg
2. Platz U13 Aaliya Streiber bis 28,0 kg
3. Platz U13 Sanya Bauer
Chelsea Schüttenhelm
Florian Kinne
Alexej Schönknecht
bis 28,0 kg
bis 33,0 kg
bis 46,0 kg
bis 50,0 kg
1. Platz U15 Sandy Bauer
Nele Trümpler
Marvin Müller
bis 52,0 kg
bis 63,0 kg
über 66,0 kg

24. Pharmaturnier U13 und U16 in Kremmen
24.02.2018

Der JC "Samurai" Oranienburg richtete an diesem Wochenende in Kremmen das 24. Pharmaturnier aus. Am Start dieses großen Turniers waren 387 Judoka aus 56 Vereinen, die aus 7 Bundesländern sowie aus Polen und Tschechien kamen. Unser Vertreter war heute Julien in der Gewichtsklasse bis 55 kg. Er hatte dort fünf Gegner. Julien konnte seine Kämpfe bis vor das Finale klar gewinnen. Das Finale musste er aber dann seinem Gegner überlassen. Am Ende für Julien ein hervorragender 2. Platz, der mit dem silbernen Pokal belohnt wurde. Dazu unser Glückwunsch!

2. Platz U13 Julien Poniedzialek bis 55,0 kg

Bilder von diesem Turnier findet ihr in unserer Wettkampfgalerie

17. Riesaer Stahlpokal U13 und U15 in Riesa
03.03.2018

In Riesa fand heute der Stahlpokal in den beiden Altersklassen statt. Von uns waren Trainer Dieter Montag mit unseren Sportschülern und dazu Djamila, Nele und Marvin angereist. An dem Turnier haben insgesamt ca. 270 Judoka aus 43 Vereinen, davon einer aus Tschechien, teilgenommen. Unsere Teilnehmer waren alle für die AK U15 am Start. Jonas, unser Leichtester, startete gleich mit einer Niederlage. In der Hoffnungsrunde konnte er zwei Kämpfe für sich entscheiden, bis er dann den Kampf um den Einzug in das kleine Finale wieder abgeben musste. Konrad und Richard waren wieder in der selben Gewichtsklasse. Konrad hat auch den ersten Kampf nicht gewinnen können. In der Hoffnungsrunde lies er sich nicht mehr bezwingen. Richard hatte heute einen tollen Tag. Alle seine Kämpfe konnte er vorzeitig für sich entscheiden und damit einen hervorragenden 1. Platz belegen. Rouven hatte mit 14 Startern das größte Teilnehmerfeld. Auch er musste den ersten Kampf abgeben und konnte danach in Folge drei Kämpfe gewinnen. Den Kampf um das kleine Finale musste er dann leider wieder abgeben. Ebenso konnte Djamila den ersten Kampf nicht gewinnen. In der Hoffnungsrunde setzte sie sich dann erfolgreich durch. In der GWKL von Nele traten 5 Kämpferinnen an und es wurde nach dem System Jeder gegen Jeden gekämpft. Sie konnte zwei Kämpfe gewinnen, musste aber leider auch zwei Kämpfe abgeben. Zum Schluss dann noch Marvin. Es war heute nicht sein Tag. Seinen Kampf in der Hauptrunde konnte er nicht gewinnen und den ersten Kampf in der Hoffnungsrunde konnte er auch nicht für sich entscheiden und musste ausscheiden. Unser Glückwunsch an unsere Starter für das insgesamt gute Abschneiden in diesem hochkarätigen Turnier!

1. Platz U15 Richard Seidel bis 46,0 kg
3. Platz U15 Konrad Lehm
Djamila Fayzulina
Nele Trümpler
bis 46,0 kg
bis 52,0 kg
bis 63,0 kg
5. Platz U15 Jonas Purschke
Rouven Simon
bis 40,0 kg
bis 55,0 kg
7. Platz U15 Marvin Müller über 66,0 kg

6. Frühlingsturnier U9 bis U13 in Merseburg
04.03.2018

Zum Frühlingsturnier waren heute unsere Trainer Oliver Drews und Maik Masannek und vielen Eltern zur starken Unterstützung unserer 12 Teilnehmer nach Merseburg gereist. An diesem Turnier, das gleichzeitig für die AK U13 als Ranglistenturnier des JVST gewertet wurde, haben ca. 200 Judoka aus 25 Vereinen und 4 Bundesländern teilgenommen. In der AK U9 hatten wir 4 Starter, die ganz stark aufgetreten sind. Paul, Emil und Carlo ließen sich in ihren Kämpfen nicht bezwingen und belegten alle einen hervcorragenden 1. Platz. Toll!! Lediglich Arne war nicht ganz so erfolgreich und kam am Ende auf den Bronzeplatz. In der AK U11 hatten wir heute mit Lennert und Ali zwei Starter auf den Matten. Lenni kam in seinen Kämpfen erfolgreich bis in das Finale, das er dann aber leider nicht gewinnen konnte. Ali erkämpfte sich nach einer Niederlage in der Hoffnungsrunde noch den 3. Platz. Am stärksten hatten wir die AK U13 besetzt. Hier waren von uns sechs Judoka angetreten. Hier war es Julien, der alle seine Kämpfe gewinnen konnte und damit den 1. Platz belegte. Glückwunsch!! Sanya erging es wie Lenni vorher. Sie kam erfolgreich bis in das Finale, das sie dann leider abgeben musste. Emely, Chelsea, Florian und Alexej erreichten alle über die Hoffnungsrunde das kleine Finale, in dem sie sich alle den 3. Platz sichern konnten. Nach den Siegerehrungen gab es dann wieder den traditionellen Süßigkeitenregen, bei dem sich alle Teilnehmer nochmals Nachschub für die vorher verlorenen Kalorien holen konnten. Danke dafür an den Veranstalter. Wir beglückwünschen alle unsere Teilnehmer zu den guten Wettkämpfen und den tollen Ergebnissen!

1. Platz U9 Paul Beckmann
Emil Eulitz
Carlo Gericke
bis 18,5 kg
bis 22,1 kg
bis 25,9 kg
3. Platz U9 Arne Reinker bis 23,3 kg
2. Platz U11 Lennert Drews bis 31,1 kg
3. Platz U11 Ali Abdualshaikh bis 31,8 kg
1. Platz U13 Julien Poniedzialek über 55,0 kg
2. Platz U13 Sanya Bauer bis 30,0 kg
3. Platz U13 Emely Streiber
Chelsea Schüttenhelm
Florian Kinne
Alexej Schönknecht
bis 28,0 kg
bis 36,0 kg
bis 50,0 kg
bis 55,0 kg

Bilder von diesem Turnier findet ihr in unserer Wettkampfgalerie

Mauritius-Cup 2018 U7 bis U14 in Jüterbog
10.03.2018

Heute waren Oliver Drews und fünf unserer Judoka zum Mauritius-Cup in Jüterbog. Wir hatten die AK U9 mit Emil und Carlo besetzt. Die AK U11 hat für uns Sina vertreten und in der AK U14 waren Sanya und Julien auf den Matten. Das war heute in Jüterbog ein Rekordturnier für den Verein. Mit insgesamt 488 Teilnehmern aus 36 Vereinen und vier Bundesländern sowie Sportlern aus Polen und der Ukraine nahmen soviel Judoka teil wie nie zuvor. Ein toller Teilnehmerrekord, der aber durch den Veranstalter toll gemeistert wurde. Unsere Anerkennung dazu! Bei Emil Eulitz und Carlo Gericke waren je 13 Kämpfer in der Gewichtsklasse. Bei Emil lief es heute nicht so gut. Er verlor seinen ersten Kampf in der Hauptrunde und musste dann in der Hoffnungsrunde leider gleich wieder eine Niederlage einstecken und schied aus. Bei Carlo lief es etwas besser. Auch er musste nach einer Niederlage in die Hoffnungsrunde und kämpfte sich hier bis in den Kampf um den Einzug in das kleine Finale. Leider konnte er diesen Kampf nicht gewinnen. Sina in der AK U11 machte es hier besser. Nach Siegen in der Hoffnungsrunde holte sie sich den bronzenen Platz. Ihre Schwester Sanya, eine AK höher, hätte auch gern gekämpft, hatte aber in ihrer Gewichtsklasse keine Gegnerin und wurde so kampflos Turniersiegerin. Bei Julien in der Gewichtsklasse über 50 kg starteten insgesamt 15 Kämpfer. Ungewohnterweise fand Julien heute nicht so richtig in die Wettkämpfe. Nach Niederlage in der Hauptrunde musste auch er in die Hoffnungsrunde, konnte hier einen Kampf gewinnen und musste dann den Kampf um den Einzug in das kleine Finale wieder abgeben. Insgesamt haben unsere Starter bei diesem großen Turnier bestimmt vieles gelernt, was ihnen dann bei den nächsten Turnieren wieder helfen wird. Alles Gute dafür von uns!

5. Platz U9 Carlo Gericke bis 28,0 kg
3. Platz U11 Sina Bauer bis 30,0 kg
1. Platz U14 Sanya Bauer bis 28,0 kg
5. Platz U14 Julien Poniedzialek über 50,0 kg

17. Grete-Minde-Turnier U9 bis U18 in Tangermünde
11.03.2018

Tangermünde hatte zum 17. Mal zum Grete-Minde-Turnier eingeladen. Tymur Fayzulin war von uns mit Tochter Djamila und Nele Trümpler angereist. Bei dem Turnier, an dem 114 Judoka aus 19 Vereinen und drei Bundesländern teilgenommen haben, sind unsere beiden Mädel ganz stark aufgetreten und haben alle ihre Kämpfe gewinnen können. Beide haben in ihren Gewichtsklassen jeweils den ersten Platz belegt. Glückwunsch! Das Sahnehäubchen gab es dann noch bei der Siegerehrung. Hier wurde Nele nach ihren starken Auftritten als Beste Technikerin der AK U15 ausgezeichnet. Hervorragend! Unseren beiden Starterinnen unsere Glückwünsche und alle besten Wünsche für die nächsten Wettkämpfe!

1. Platz U15 Djamila Fayzulina
Nele Trümpler
bis 52,0 kg
bis 63,0 kg
Beste Technikerin U15 Nele Trümpler

Bilder von diesem Turnier findet ihr in unserer Wettkampfgalerie

20. Seeger aktiv Pokalturnier U9 bis U21, M/F in Bad Belzig
17. und 18.03.2018

An diesem zweitägigen Turnier haben am Wochenende insgesamt 550 Teilnehmer aus 64 Vereinen und 7 Bundesländern auf den Matten gestanden. Zu Beginn des Wochenendes waren am Sonnabend die Altersklassen ab U15 aufwärts aktiv. Wir hatten wir mit zwei Teilnehmern drei Starter bei den Wettkämpfen. Julien kämpfte heute in der AK U15. Da ihm der Start in der Gewichtsklasse bis 66 kg zu wenig war. startete er auch noch in der Klasse über 66 kg. In beiden AK sicherte er sich jeweils den 2. Platz. Glückwunsch! In der AK U18 trat Sandy Bauer für uns an. Nach Niederlage in der Hauptrunde kämpfte sie sich in der Hoffnungsrunde fast bis in das kleine Finale, musste aber den letzten Kampf dorthin leider abgeben. Am Sonntag dann hatten unsere Trainer Dirk Neubauer und Oliver Drews sieben unserer Sportler dabei. Heute waren die Altersklassen U9 und U12 an der Reihe. In der AK U9 kämpften Emil Eulitz und Carlo Gericke für uns - und wie! Emil war heute besonders gut drauf. Alle seine Kämpfe konnte er vorzeitig gewinnen und sich damit ganz souverän den Siegerpokal sichern. Bei Carlo lief es leider nicht so gut und nach wechselnden erfolgen konnte er noch den 5. Platz belegen. In der AK U12 standen danach noch fünf weitere Judoka für uns auf den Matten. Hier war es Sina Bauer, die sich alle ihre Kämpfe sichern und damit den zweiten Siegerpokal für uns erkämpfen konnte. Super! Mit Sanya Bauer, Lennert Drews und Maxim Nikhamkin hatten wir gleich drei Kämpfer, die alle nach einem verlorenen Kampf bis in das kleine Finale kämpfen konnten, das sie auch alle gewannen. Klasse! Heute war es unser Ali Abdualshaikh, der nicht so erfolgreich war. Nach verlorenen Kämpfen reichte es aber noch für den 7. Platz, leider kein Pokal. Wir beglückwünschen unsere Starter zu den guten Wettkämpfen und dem erfolgreichem Abschneiden!

2. Platz U15 Julien Poniedzialek
Julien Poniedzialek
bis 66,0 kg
über 66,0 kg
5. Platz U18 Sandy Bauer bis 52,0 kg
1. Platz U9 Emil Eulitz bis 23,0 kg
5. Platz U9 Carlo Gericke bis 28,0 kg
1. Platz U12 Sina Bauer bis 30,0 kg
3. Platz U12 Sanya Bauer
Lennert Drews
Maxim Nikhamkin
bis 26,0 kg
bis 31,0 kg
über 46,0 kg
7. Platz U12 Ali Abdualshaikh bis 32,0 kg

Bilder von diesem Turnier findet ihr in unserer Wettkampfgalerie

9. Judoturnier des KSV 2009 U9 bis U13 in Köthen
07.04.2018

Viele Eltern, Trainer Dirk Neubauer und Oliver Drews sowie 16 unserer jungen Judoka waren heute zum Turnier in Köthen in der Halle am Ratswall. Wie immer war das Turnier auf 100 Wettkämpfer begrenzt. Zu Beginn standen dann zur Begrüßung 127 Judoka aus 15 Vereinen aus Berlin und Sachsen-Anhalt auf den Matten. Die Wettkämpfe begannen mit der AK U9. Hier waren für uns Emil Eulitz, Henri Wernicke und Carlo Gericke angetreten. Viel Erfolg hatte gleich Emil, der drei Gegner hatte und alle seine Kämpfe mit Ippon abschließen konnte. Carlo landete nach je einem Sieg und einer Niederlage auf Platz drei. Nicht so gut verlief der Tag für Henri, der heute keinen Kampf für sich entscheiden konnte. In den folgenden AK U11 und U13 hatten wir je 6 Judoka auf den Matten. In der U11 war Sina Bauer am erfolgreichsten. Sie konnte in Folge vier Ipponsiege erzielen und sich klar den Siegerplatz erkämpfen. Maxim Nikhamkin hatte es da leichter, er hatte nur einen Gegner, dem er auch keine Chance ließ. Fiete Mura musste von seinen Kämpfen einen abgeben und holte sich den silbernen Patz. Für Lennert Drews und Jonas Bergt wurde es am Ende jeweils der 3. Platz. Die Kämpfe in der AK U11 wurden dann noch überschattet durch eine schwere Verletzung unseres Ali Abdualshaikh, für den das Turnier dann leider im Krankenhaus endete. Wir übermitteln alle unsere besten Wünsche für eine baldige Genesung für unseren Ali. In der AK U13 war es für Alexej Schönknecht nach drei verlorenen Kämpfen zum Schluss der 4. Platz. Nina Machon konnte einen ihrer drei Kämpfe gewinnen und holte sich so den 3. Platz. Mit Sanya Bauer, Lennert Drews und Chelsea Schüttenhelm hatten wir nach jeweils einer Niederlage und sonst gewonnenen Kämpfen drei Starter auf den silbernen Plätzen. In dieser AK war es heute Julien Poniedzialek der alle seine Kämpfe ungefährdet gewinnen konnte und der sich damit das Siegerpodest sicherte. Die guten Ergebnisse besonders in der AK U13 sicherten unserem Verein für diese AK den silbernen Pokal für die Gesamtvereinswertung. Zu allen den guten Ergebnissen unserer Judoka gratulieren wir ihnen und wünschen ihnen und ihren Trainern weitere gute Erfolge!

1. Platz U9 Emil Eulitz bis 22,4 kg
3. Platz U9 Henri Wernicke
Carlo Gericke
bis 25,0 kg
bis 26,5 kg
1. Platz U11 Sina Bauer
Maxim Nikhamkin
bis 28,4 kg
über 57,0 kg
2. Platz U11 Fiete Mura bis 26,9 kg
3. Platz U11 Lennert Drews
Jonas Bergt
bis 31,8 kg
bis 36,2 kg
4. Platz U11 Ali Abdualshaikh bis 31,4 kg
1. Platz U13 Julien Poniedzialek über 55,0 kg
2. Platz U13 Sanya Bauer
Lennert Drews
Chelsea Schüttenhelm
bis 28,0 kg
bis 34,0 kg
bis 36,0 kg
3. Platz U13 Nina Machon bis 36,0 kg
4. Platz U13 Alexej Schönknecht bis 32,0 kg
2. Platz U13 Mannschaftspokal

Bilder von diesem Turnier findet ihr in unserer Wettkampfgalerie

LEM U13 in Genthin
14.04.2018

An diesem Wochenende fanden die zweiten LEM dieses Jahres in Genthin statt. Dieter Montag begleitete sechs unserer Sportler dorthin. Bei den Mädchen waren Sanya, Emily, Nina und Chelsea und bei den Jungen Julien und Alexej für uns auf den Matten. Sanya und Emely waren in einer Gewichtsklasse und dort die Einzigsten. Im ersten Kampf und damit im Finale konnte sich Sanya behaupten. Landesmeister 2018! Auch Nina und Chelsea startetren in einer Gewichtsklasse. Hier waren insgesamt 9 Kämpferinnen angetreten. Nina schaffte es nach einer Niederlage in der Hauptrunde bis in das kleine Finale der Hoffnungsrunde und sicherte sich die Bronzemedaille. Bei Chelsea lief es nicht so gut. Trotz guten Einsatzes konnte sie heute leider keinen Kampf gewinnen. Bei den "schweren" Jungen gewann Julien bis zum Finale alle seine Kämpfe. In dieser Gerwichtsklasse waren insgesamt 10 Judoka angetreten. Im Finale selbst musste er dann leider durch eine kurze Unaufmerksamkeit den Sieg seinem Gegner überlassen. Bei Alexej waren 5 Kämpfer in der Gewichtsklasse. Nach einem Sieg und zwei Niederlagen reichte es auch bei Alexej zur Bronzemedaille. Insgesamt ein guter Erfolg für uns bei den Landeseinzelmeisterschaften. Dazu gratulieren wir unseren Teilnehmern!

1. Platz U13 Sanya Bauer bis 28,0 kg
2. Platz U13 Emily Streiber
Julien Poniedzialek
bis 28,0 kg
über 55,0 kg
3. Platz U11 Nina Machon
Alexej Schönknecht
bis 36,0 kg
bis 55,0 kg
7. Platz U13 Chelsea Schüttenhelm bis 36,0 kg

21. Internationaler Thüringer Messe-Cup U16 in Erfurt
28.04.2018

An diesem Wochenende fand in Erfurt das große Turníer um den 21. Int. Thüringer Messe-Cup in der Altersklasse U16 beim Erfurter Judo-Club e.V. in der Leichtathletikhalle der Landeshauptstadt Thüringens statt. Insgesamt starteten bei diesem Turnier 517 Judoka aus ganz Deutschland und angrenzenden Ländern. Mit dabei waren unsere Sportschüler, Eltern und Dieter Montag. Dieses Mal haben unsere Sportler es geschafft, alle in anderen Gewichtsklassen zu starten. Jonas Purschke bis 40 kg, Richard Seidel bis 46 kg, Konrad Lehm bis 50 kg sowie Rouven Simon bis 55 kg. Bedingt durch die hohe Teilnehmerzahl waren auch die einzelnen Gewichtsklassen stark besetzt. In der GWKL bei Jonas starteten 26 Teilnehmer. Konrad hatte es mit insgesamt 42 Gegnern zu tun. Jonas und auch später Konrad waren noch in der jüngsten Altersklasse. Beide hatten damit teilweise deutlich stärkere Gegner, denen sie noch nicht genug entgegen zu setzen hatten. Beide verloren gleich ihren ersten Kampf und konnten, da ihre Gegner wenig später auch verloren, nicht in der Hoffnungsrunde starten und mussten leider ausscheiden. Bei Rouven in der GWKL starteten sogar 67 Judoka. Er hatte in der ersten Runde ein Freilos und konnte dann seinen zweiten Kampf gewinnen. Den dritten Kampf musste Rouven dann leider abgeben und damit musste er sich auch an dieser Stelle aus dem Turnier verabschieden. Blieb noch unser Richard, der heute einen ganz starken Tag mit souveränen Kämpfen hatte. In der Hauptrunde kämpfte er sich mit drei Siegen bis in den Kampf um den Einzug in das Finale. Hier musste er heute seine einzige Niederlage einstecken und kam danach in die Hoffnungsrunde und dort sofort in den Kampf um den dritten Platz. Dieser kampf war sehr ausgeglichen und konnte in der regulären Kampfzeit nicht entschieden werden. Im folgenden Golden Score ging der Kampf noch einmal über fast acht Minuten bis Richard sich endlich durchsetzen und sich die Bronzemedaille sichern konnte. Ein ganz, ganz starker und lobenswerter Auftritt in diesem Feld von 30 Judoka. Unser großer Glückwunsch an unseren Richard für dieses tolle Ergebnis. Auch unseren anderen Sportfreunden viel Erfolg bei den nächsten Wettkämpfen, besonders bei den anstehenden LEM U 15 in Merseburg.

3. Platz U16 Richard Seidel bis 46,0 kg

Bilder von diesem Turnier findet ihr in unserer Wettkampfgalerie

LEM U15 in Merseburg
05.05.2018

Und nun hatten wir schon die dritten LEM dieses Jahres und diese in Merseburg. Heute war Dieter Montag mit acht unser Sportler der AK U15 und einigen Eltern in der Merseburger Sporthalle. Unsere Judoka haben wieder ein tolles Ergebnis erzielt. Mit Richard Seidel und Rouven Simon hatten wir am Ende zwei Sportler auf dem obersten Siegertreppchen. Super!!! Mit je einer bedauerlichen Niederlage verpassten Djamila Fayzulina und Marvin Müller diese Platzierung und sicherten sich einen sehr guten 2. Platz. Prima! Blieben noch Jonas Purschke, Konrad Lehm, Nele Trümpler und Julien Poniedzialek. Sie musten alle noch eine Niederlage mehr hinnehmen, konnten sich aber noch den Bronzeplatz sichern. Mit diesen Ergebnissen haben sich alle unserer Teilnehmer für die folgenden Mitteldeutschen Einzelmeisterschaften iun Schmölln qualifiziert. Dazu und zu den prima Ergebnissen, insbesondere zu den beiden Meistertiteln, gratulieren wir unseren LEM-Startern und wünschen für die MDEM viel Erfolg!

1. Platz U15 Richard Seidel
Rouven Simon
bis 50,0 kg
bis 55,0 kg
2. Platz U15 Djamila Fayzulina
Marvin Müller
bis 52,0 kg
über 65,0 kg
3. Platz U15 Jonas Purschke
Konrad Lehm
Nele Trümpler
Julien Poniedzialek
bis 40,0 kg
bis 46,0 kg
bis 63,0 kg
bis 65,0 kg

Zerbster Roland-Pokal 2018 U9 bis U13 in Zerbst
05.05.2018

Zum Roland-Pokal, der heute als zweites Turnier des Tages in Zerbst gestartet wurde, waren unsere Trainer Hagen Glauch und Oliver Drews mit 12 unserer jüngeren Judoka in Zerbst. Hier waren die Altersklassen U9, U11 und U13 auf den Matten. In der AK U9 konnten von uns fünf Judoka kämpfen - und wie! Paul Beckmann, Emil Eulitz und Carlo Gericke waren heute die Besten ihrer Gewichtsklasse und sicherten sich die 1. Plätze. Besonders stark von Carlo, der alle seine 4 Kämpfe mit Ippon entscheiden konnte. Arne Reinker, der nur im Finale gegen Emil eine Niederlage hinnehmen musste, holte sich die Silbermedaille. Henri Wernicke konnte von seinen vier Kämpfen zwei für sich entscheiden und holte sich den 3. Platz. In der AK U11 hatten wir mit Sina Bauer, Fiete Mura und Lennert Drews drei Starter. Hier war es Sina, die alle ihre vier Kämpfe mit Ippon entscheiden konnte. Lenni konnte leider einen seiner vier Kämpfe nicht gewinnen und sicherte sich einen guten 2. Platz. Nicht ganz so gut lief es heute für Fiete, der leider nicht gewinnen konnte und mit dem 5. Platz vorlieb nehmen musste. Schade! In der AK U13 schließlich starteten Sanya Bauer, Emely Streiber, Nina Machon und Alexej Schönknecht für uns. Sanya konnte ihre beiden Wertungskämpfe gewinnen und damit den 1. Platz belegen. Daran änderte auch eine Niederlage in einem Freundschaftskampf nichts. Unsere anderen drei Starter in dieser AK konnten sich nicht ganz so stark präsentieren und erreichten alle den Bronzeplatz. Zum Schluss gab es dann noch die Ergebnisse einer Gesamtvereinswertung je Altersklasse. Hier konnten wir bei der AK U9 einen hervorragenden 2. Platz und bei der AK U13 einen guten 4. Platz erringen. Zu diesen tollen Einzel- und Vereinsplatzierungen gratulieren wir unseren Startern!

1. Platz U9 Paul Beckmann
Emil Eulitz
Carlo Gericke
bis 22,0 kg
bis 24,0 kg
bis 28,0 kg
2. Platz U9 Arne Reinker bis 24,0 kg
3. Platz U9 Henri Wernicke bis 26,0 kg
1. Platz U11 Sina Bauer bis 31,0 kg
2. Platz U11 Lennert Drews bis 33,0 kg
5. Platz U11 Fiete Mura bis 28,0 kg
1. Platz U13 Sanya Bauer bis 28,0 kg
3. Platz U13 Emely Streiber
Nina Machon
Alexej Schönknecht
bis 28,0 kg
bis 37,0 kg
bis 55,0 kg
2. Platz U9 Gesamtvereinswertung
4. Platz U13 Gesamtvereinswertung

zur Wettkampfgalerie

zurück